Monika Hau

www.abbozzo.de
01.abbozzo.de
Vita
Vita

Geboren 1956 in Saarbrücken

2002-2006 Freie Kunst bei Prof. Bodo Baumgarten, HBK Saar
2013-2019 Workshops bei Prof. Klaus Hoefs


Ausstellungen( Auswahl):

2021 "Spuren-Raum-Körper" Malerei Kulturforum Köllertal (Malerei) (G)
2020 "Herbstsalon 2020" Malerei KuBa, Saarbrücken (Malerei) (G)

"Letzte Lockerung" Malerei saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken, (Malerei) (G) (K)
2019- "Loop-unendliche Geschichten" Installation (Audio, Video, Zeichnung)

Tage der Bildenden Kunst, Atelier Sulzbach, Sulzbach(E)

Die Audioaufnahmen der Lebensgeschichten von fünf Frauen aus unterschiedlichen Generationen und Kulturen sind die Grundlage für die zeichnerische Bearbeitung des Gehörten, eine künstlerische Umsetzung des Verstehens und der Annäherung an diese Lebensgeschichten.

Artikel Saarbrücker Zeitung
2018 "Nach der Natur" Malerei, Zeichnung Portes des Allemandes, Metz (E)

Ausgewählte Werke der Malerei und Zeichung, Porte des Allemands, Ville de Metz, Frankreich. Eröffnet durch den Bürgermeister der Stadt Metz im Rahmen der Deutschen Woche in Metz, Kooperation: Vies à Vies, Association culturelle/Ville de Metz (Förderung durch die Stadt Metz), Artikel SZ
2017 „Nach dem Weg fragen“-Installation (Zeichnung, Papierschnitte, Objekt, Foto, Video)-Ausstellungs- und Projektzyklus

Saarländisches Künstlerhaus (E, K) 15.01.2017- 19.02.2017
Kulturverein Burbach (E) 17.03.2017-14.04.2017
Galerie Rathaus Riegelsberg (E) 17.09.2017-03.11.2017

Arbeitsmigration ist heute gesellschaftlich anerkannt, denn sie bedeutet gesellschaftliche Integration durch Arbeit. Migration wegen politischer, religiöser Verfolgung oder Flucht vor Gewalt und Krieg wird häufig als Bedrohung des eigenen Lebensraumes empfunden. Das Projekt wurde auf zwei Stadtteile und einen Vorort von Saarbrücken ausgeweitet. In Zusammenarbeit mit Vereinen in den jeweiligen Orten wurden die weiteren Schritte koordiniert. Durchgeführt wurde das Projekt mit Einzelpersonen und Gruppen, wobei
Institutionen wie Fortbildungswerke, Berufsschulen, Betriebe und Verbände gewonnen werden konnten.
Bei allen Teilnehmern wurden die gleichen Materialien und Informationen gesammelt, um ein Kunstwerk zu erstellen.

Artikel Saarbrücker Zeitung, Bericht Kulturspiegel Saarländischer Rundfunk
2015 “Heldentaten, Heldenmythen, Heldentod“ Installation, Malerei, saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken (G, K)
MONING“, Installation, Zeichnung, GEDOK Karlsruhe (G)
Artikel, Badische Neueste Nachrichten
2014 “Netze“ Zeichnung, Malerei, Installation, Kulturverein Burbach, Saarbrücken (E)
“20 Jahre“, Installation, Malerei, Galerie im Rathaus, Riegelsberg (G)
2013 "Eine schöne Bescherung" Malerei, GEDOK Karlsruhe
2012
“Das Antlitz“, Malerei, Zeichnung, Verdihaus, Ludwigshafen (E)
2011 "Nach der Natur" Malerei, Kunstverein Dillingen im Alten Schloss (E,K)
Artikel Saarbrücker Zeitung
Radio 100,7 Beitrag in Rendez-vous an der Galerie von Paul Bertemes, Luxemburg
2010 "angezettelt" Malerei,- 25 Jahre saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken (G)
2009 "Plants Faces", Malerei, Zeichnung, Collage, Inexio State of Art, Saarlouis (E, K)
Artikel Saarbrücker Zeitung
2008
“Holzschnitt “Holzschnitte, Deutsches Zeitungsmuseum, Wadgassen (G)
“Talente der Arbeit“, Malerei, Ausstellungszyklus- Bildstock, Longwy, Metz (G)
2007
“Innere Landschaften“, Malerei, Haus am See, Kell am See (E)
"Schweinerei", Fotografie, Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken (G)
"JuJuMo", Malerei, Zeichnung, Objekte, Altes Rathaus, Saarwellingen (G)
2006 "Körperhaftigkeit und Landschaft", Malerei, Zeichnung, Collage, Fotografie,
PSD - Ver.di Haus Karlsruhe (E, K)
Artikel Badische Neueste Nachrichten
"Ministeriumart", Malerei, Saarländisches Innenministerium, Saarbrücken (G)
"Echt" Malereiprojekt Freie Kunst an der HBK Saar Leitung Oliver Kossack, Saarbrücken(G)
2003
“Topogene Zonen“, Zeichnung, Malerei, mixed media, Galerie arteperius, Saarbrücken (E)
"Einsichten", Malerei, Schloss Dagstuhl, Wadern (G)
2002 "MALUNG", Zeichnung, Malerei Kulturfoyer, Saarbrücken (E)
"Zwei", Malerei, Führungsakademie, Bad Honnef (G)
2001 “Transmissionen“, Malerei, Konzernzentrale Telekom, Bonn (E)
1998
.“Fluss des Lebens“, Malerei, mixedmedia, Kulturbahnhof, Püttlingen (E)
   

G- Gemeinschaftsausstellung
E- Einzelausstellung
K- Katalog


Kataloge:
Monika Hau-Malerei, Collage Karlsruhe 2006 (E)
Galerie des Köllertals „Die Sammlung“–Bahnhof Püttlingen 2008 (G)
Monika Hau „Plants Faces“-Malerei-Inexio/Saarlouis
ISBN 078-3938 415-45-0 2010 (E)
„Angezettelt“- 25 Jahre Saarländisches Künstlerhaus-Saarbrücken
ISBN 978-3-940517-39-5 2010 (G)
Monika Hau „Nach der Natur“-Malerei-Kunstverein Dillingen im Alten Schloss
ISBN 978-3-940517-49-4 2011 (E)
„Helden“- Heldenmythen-Heldentaten-Heldentod, Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken
ISBN 978-3-945126-19-6 2015 (G)
Monika Hau „Nach dem Weg fragen“-
Installation (Papierschnitte, Zeichnung, Objekt, Fotografie, Video)
Saarländisches Künstlerhaus ISBN 978-3-945126-34-9 2017 (E )
„Letzte Lockerung“ Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken
ISBN 978-3-945126-74-5